Dscholiba


Dscholiba

Dscholĭba, Fluß, der Oberlauf des Niger.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dscholiba — (Joliba, d.i. Großes Wasser), Name des Nigerstroms in Afrika, soweit er die Staaten der Mandingo u. Bambarra berührt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dscholiba — (Joliba), Name des Nigerstroms, soweit er die Mandingostaaten und Bambara berührt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dschenne — (Djenny, Yenné, Massina), Staat in Westsudan, am Dscholiba, südlich von dem Debosee u. dem Staate Banan, nördlich von Bambarra, gut angebaut u. stark bevölkert; von Fulahs u. Mandingos bewohnt. Hauptstadt Dschenne am Dscholiba, mit 30,000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Afrika — Afrika, der 3. Erdtheil der alten Welt, von den Griechen Libyen genannt, erstreckt sich auf beiden Seiten des Aequators vom 371/2° nördl. Br. bis 34° südl. Br. und von dem 1° östl. Länge von Ferro bis zum 69°, wird auf 550000 QM. berechnet.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Park [2] — Park , Mungo, geb. 1771 bei Selkirk in Schottland, Wundarzt, einige Zeit im Dienste der ostind. Compagnie, war der erste Europäer, der den Niger (Dscholiba) sah (Reise von Gambia an den Niger 1795–97); 1805 trat er seine 2. Entdeckungsreise an,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Niger [2] — Niger, 1) (Nigir, a. Geogr.), Fluß, der im Südosten Afrikas, aus dem Gebirg Thala entsprang, dann sich westlich wandte u. seinen 400 geographische Meilen langen Lauf endigte, indem der östliche Arm durch unbekannte Gegenden, der westliche durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Park [2] — Park, Mungo, geb. 10. Sept. 1771 zu Fowlshiels bei Selkirk in Schottland, studirte in Edinburg Medicin, war erst Wundarzt in Selkirk, dann in London, 1792–93 Hülfswundarzt in Indien u. erhielt im Mai 1795 von der Afrikanischen Gesellschaft in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Afrika [1] — Afrika (gesch. Geogr.) I. In der alten Zeit wurde der Erdtheil, welcher jetzt A. heißt, nach der Eintheilung der Erde in 2 Erdtheile bald zu Europa, bald zu Asien gerechnet, u. gewöhnlich der Nil als die Grenze angenommen. Der Name A. kam erst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bambāra — (Bambarra), Reich in Sudan (Afrika), zu beiden Seiten des oberen Niger (Dscholiba), grenzt im W. an Senegambien, östlich u. südlich an das Konggebirge, nördlich an die Reiche Massina u. Biru. Größe ungefähr 4000 QM.; zerfällt in Ober u. Unter B …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Clapperton — (spr. Kläppert n), Hugh, geb. 1788 zu Annan in Dumfries trat 1806 in die Handelsmarine, durchreiste das Atlantische Meer u. nahm später, durch ein Zollvergehen compromittirt, auf einem Kriegsschiff Dienste. Wegen seines Muthes u. seiner Talente… …   Pierer's Universal-Lexikon